Coburger Vorsorgewochen 2019

„Beruhigt in die Zukunft“

Coburger Vorsorgewochen 2019

Liebe Coburgerinnen und Coburger,

in den letzten Jahrzehnten hat sich die Lebenssituation älterer Menschen verändert. Es entsteht eine „neue Generation“ die durch Selbstständigkeit und Aktivität bis in das hohe Alter geprägt ist. Die Voraussetzung hierfür ist die Gesundheit und deshalb der wichtigste Wunsch aller Menschen, das Leben selbstbestimmt und aktiv zu gestalten.

Der ASB RV Coburg e.V. lädt Sie hiermit zu den 1. Coburger Vorsorgewochen ein. Wir sind sicher, dass wir für Sie ein interessantes Programm rund um die gesundheitsbezogenen sowie rechtliche und gesetzlichen Fragestellungen anbieten können. Sie erfahren, welche Veränderungen mit dem Altwerden verbunden sind, was eine Patientenverfügung und eine Betreuungsvollmacht ist und vieles mehr.

Alle Veranstaltungen finden im ASB – Quartiershaus in Weidach, Ulmenweg 1 statt. Hier stehen nur begrenzte Plätze zur Verfügung. Wir müssen deshalb um Anmeldungen unter der Rufnummer 09561/7334290 bitten.

Nutzen Sie unser Angebot!

Ihr Hans-Joachim Lieb – 1. Vorsitzender

SEPTEMBER 2019 – ALLE 
VERAN
STALTUNGEN SIND KOSTEN
FREI

Mo., 23.09.2019 17:00 Uhr

Wohnungsanpassung bei Demenz

Der Vortrag „Wohnungsanpassung bei Demenz“ gibt einen Einblick in die Möglichkeiten, wie wir jede Wohnung auf die individuellen Bedürfnisse von Menschen mit Demenz anpassen können, um deren Selbstständigkeit möglichst lange zu erhalten.
Einschränkungen durch die Demenz erschweren oft das Leben in der eigenen (Miet-) Wohnung. Die typischen Fragen für Angehörige und Betroffene drehen sich dabei um Orientierung, Sicherheit, möglichst lange selbstständig bleiben, Wohlbefinden in der Wohnung und technische Unterstützungsmöglichkeiten.

Referentin: Lina Weber Architektin Wohnberatungsstelle München

Di., 24.09.2019 18:00 Uhr

Wohnformen im Alter

Da denken die meisten Menschen sicherlich an die eigene Wohnung oder an das Pflegeheim. Die Region hat aber noch vielen andere Wohnformen zu bieten. Der Referent stellt die unterschiedlichen Möglichkeiten und deren Finanzierung vor

Referent: Matthias Neuf ASB Verbandsreferent


Mi., 25.09.2019 18:00 Uhr

Steuerliche Aspekte bei Senioren

Die Besteuerung der Renten hat sich mit dem Alterseinkünftegesetz (ab 2005) geändert. Seit dieser Zeit ist die „Rentensteuer“ ein Thema, das viele Rentner verunsichert. Tatsache ist: Wesentlich mehr Rentner müssen nun eine Steuererklärung abgeben. Der Referent erläutert nachvollziehbar und umfassend die wichtigsten steuerrechtlichen Aspekte für Rentnerinnen und Rentner.

Referent: Bernhard Höfer Steuerberater Coburg

Do., 26.09.2019 18:00 Uhr

Betreuungs- und Patientenverfügung

Jeder kann durch Unfall, Krankheit oder im Alter vor der Situation stehen, dass er nicht mehr selber seine Angelegenheiten regeln kann. Die Referenten zeigen die Notwendigkeit von Betreuungs- und Patientenverfügungen auf und wie man diese erstellt.

Referenten: Jürgen Wittmann/Gerrit Lepper ASB Betreuungsverein

Fr., 27.09.2019 17:00 Uhr

Selbstständig und leichter leben mit Technik

Wird der Herd zu heiß, bietet eine automatische Herdabschaltung Sicherheit. Der Dingefinder kann helfen, wenn der Schlüssel verlegt wurde. In einem fiktiven Wohnungsrundgang werden alltagstaugliche Technologien vorgestellt, die eine selbstständige Lebensführung in den eigenen vier Wänden bequemer und sicherer machen. Und ein Blick in die Zukunft zeigt Möglichkeiten von morgen.

Referentin: Angelika Russ Architektin Beratungsstelle Wohnen München

Mo., 30.09.2019 15:00 Uhr

Welche Versicherungen sind im Alter notwendig?

Als Rentner unterliegt man nur wenigen Pflichtversicherungen. Versicherungstechnisch geht es in erster Linie darum, potentiell hohe Kosten für die Gesundheit, Pflege und ein hohes Alter abzusichern. Zusätzlich wird man Erreichtes absichern wollen, um die Früchte seiner Arbeit auch genießen zu können.

Referent: N. N. Vorsorgeberater der HUK Coburg

OKTOBER 2019 – ALLE 
VERAN
STALTUNGEN SIND KOSTEN
FREI

Di., 01.10.2019 18:00 Uhr

Hausnotrufsysteme – Für Senioren die selbstständig leben möchten

Auch im Alter unabhängig bleiben und weiterhin in den eigenen vier Wänden wohnen – wer wünscht sich das nicht? Wenn dann doch einmal was passiert? Eine zuverlässige Lösung bieten Hausnotrufsysteme: Sie bringen die nötige Sicherheit und stellen sicher, dass im Notfall unverzüglich Hilfe kommt. Über Hausnotrufsysteme gibt es viele Mythen und Fehlinformationen. Die Referentin beschreibt in Ihrem Vortrag die unterschiedlichsten Systeme und deren Finanzierungsmöglichkeiten.

Referentin: Alexandra Müller


Mi., 02.10.2019 17:00 Uhr

Impfungen im Alter, welche sind wichtig?

Mit zunehmenden Lebensalter verändert sich das Immunsystem, und das Risiko für Infektionskrankheiten steigt. Daher brauchen auch Senioren Schutzimpfungen. Aber welche Impfungen sind für ältere Menschen indiziert? Sind die empfohlenen Impfstoffe gut wirksam und verträglich, und wie lange hält der Impfschutz an?

Referent: Dr. Oliver Welke, Facharzt für Allgemeinmedizin und Facharzt für rehabilitative Medizin


Mi., 02.10.2019 18:30 Uhr

Erben und Vererben: Vorbereitet sein!

An den eigenen Tod zu denken, ist nicht angenehm. Niemand tut dies gerne. Erst recht nicht, wenn man sich noch jung und gesund fühlt. Doch das Leben führt uns immer wieder vor Augen, dass das eigene Leben unerwartet ein tragisches Ende nehmen kann – durch einen plötzlichen Tod bei einem Unfall oder einer tödlichen Krankheit.

Referent: Notar Dr. Müller erläutert in seinem Vortrag die unterschiedlichsten Testamente und beantwortet die Fragen der Teilnehmer/innen.


Fr., 04.10.2019 18:00 Uhr

Neue Hüfte, neues Knie – Aktuelle Operationsmethoden

Operateure implantieren jährlich bis zu 350.000 Knie- und Hüftgelenke in Deutschland. Schmerzhafte Gelenkschäden, die altersbedingt, durch Abnutzung oder Verletzungen entstehen können, sind Hauptgründe dafür – so wird normales Gehen bereits zur Qual. Der Chirurg stellt neben den Krankheitsbildern zeitgemäße operative Behandlungsmöglichkeiten in den Vordergrund. Er gibt Tipps zur Vorbeugung und schildert, wie der Alltag mit künstlichen Gelenken leichter zu meistern ist.

Referent: Oberarzt Dr. Sharma, Regiomed Klinikum Lichtenfels



Mo., 07.10.2019 15:00 Uhr

Lassen Sie sich nicht übers Ohr hauen.

Es werden die gängigen Tricks von Betrügern und die Arbeitsweisen von Trickdieben erläutert. Unter Einbeziehung der Rolle des Opfers bei der Entstehung von Straftaten, gibt es Verhaltenstipps, zum Beispiel zu den Themenbereichen Handtaschendiebstahl, Haustürgeschäfte, Gewinnbenachrichtigung, Spendensammler, Telefonwerbung und Enkeltrick.

Referent: KHM Christian Wollinger Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle Coburg


Mo., 07.10.2019 18:30 Uhr

Eine Bestatterin erzählt

Der Tod gehört zum Leben. Oft wird er verdrängt. Aber irgendwann benötigen wir alle die Hilfe eines Bestatters. Frau Gabriele Kahl berichtet aus Ihrer Arbeit und informiert über Bestattungsvorsorge und die unterschiedlichen Arten von Bestattungen.

Referentin: Gabriele Kahl


Mi., 09.10.2019 17:00 Uhr

Patientenverfügung aus ärztlicher Sicht

Eine individuell abgefasste Patientenverfügung hilft, das Selbstbestimmungsrecht schwerkranker Patienten so gut wie möglich zu bewahren. Der Referent gibt Tipps wie man eine Patientenverfügung erstellt und die im Bedarfsfall zweifelsfrei durchgesetzt werden kann.

Referent: Dr. Oliver Welke Facharzt für Allgemeinmedizin

Ihr Ansprechpartner Anmeldung zur Veranstaltung

ASB – Quartiershaus in Weidach
Telefon 09561-7334290
info@asb-coburg.de


Flyer zum Download


Coburger Vorsorgewochen 2019

Nach oben

©2019 ASB Regionalverband Coburg